MANV 7 – Gefahrgutunfall

Am heutigen Tage kam es in den Morgenstunden zu einem Gefahrguteinsatz für die Feuerwehr im Landkreis Cuxhaven. In der Stadt Geestland / OT Sievern wurde in einem Umschlagzentrum eines Paketdienstes ein Packstück beschädigt. Hierbei wurde ein unbekannter Gafehrstoff freigesetzt.

Nachdem der zur Absicherung der Feuerwehreinsatzkräfte vorgehaltene RettD über mehrere Betroffene Personen eine Rückmeldung erstattete, wurde durch die Leitstelle Unterweser-Elbe um 10:17 Uhr ein MANV 7 Alarm ausgelöst. Zahlreiche Einsatzkräfte des RettD machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle.

Nach erfolgter Sichtung wurden 5 Patienten zur klinischen Weiterbehandlung kategorisiert. Durch die ÖEL RettD des Landkreises Cuxhaven wurde ein entsprechender MANV Alarm im IVENA System ausgelöst. Die beteiligten Kliniken konnten sich so zeitnah auf ihre internen Abläufe bestens vorbereiten und organisieren.

Patietenverteilung im Einzelnen:

  • 2 Patienten ( SK 3 ) zur HELIOS Klinik Cuxhaven
  • 3 Patienten ( SK 3 ) zum AMEOS Klinikum am Bürgerpark

Eingesetzte Kräfte des RettD:

  • ÖEL RettD LK Cuxhaven
  • ELW UG ÖEL RettD LK Cuxhaven
  • 2 NEF
  • 4 RTW
  • MANV-T Einheit DRK Wesermünde