CBRN Einsatz – mittel – Gasausströmung

Am 20.08.2019 um 22:13 Uhr wurde der IRLS Unterweser-Elbe in der Wurster Nordseeküste OT Deichsende, eine vermeintliche Gasausströmung gemeldet. Auf Grund dessen wurden die Ortswehren Deichsende und Wursterheide alarmiert. Hinzu kamen der Gerätewagen Gefahrgut und der ELW der FFW Langen.

Aus der Sicht der Rettungsdienstes wurden im ersten Abmarsch 1 NEF und 1 RTW aus dem öffentlichen RettD sowie ein B-RTW aus dem erweiterten RettD zur EST alarmiert.

Auf Anfahrt der Kräfte entschied sich die IRLS Unterweser-Elbe auf Grund der zunächst unklaren Lage zur Gefährdung von Personen sowie der örtlichen Bebauung dazu, die ÖEL nachzualarmieren. Somit wurden jetzt der LNA, OrgL sowie der ELW der ÖEL zur EST beordert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen nach dem Eintreffen zur Erkundung vor und evakuierten zeitgleich die Nachbarschaft.

Die Erkundung ergab, dass es sich um einen seit Jahren stillgelegten Gastank auf dem Nachbargrundstück handelte, von dem aber keinerlei Gefahr mehr ausging.

Der Einsatz wurde daraufhin beendet und die EST dem Eigentümer übergeben.